Info

Logo Evolution

Der Talk aus Deutschland kann mehr und das wollte Nico Gutjahr mit der „Webtalkshow“ beweisen. Kein leichter Weg, denn was keiner kennt, überzeugt auch nicht. Doch Nico konnte einige Wegbegleiter*innen überzeugen, bei den ersten Folgen dabei zu sein.

In den ersten 12 Folgen, die monatlich veröffentlicht wurden, sollte sich zeigen, ob die Idee ankam. Das tat sie, aber im ersten Jahr gab es auch mindestens 1000 unbeantwortete Anfragen oder Absagen. Aufgeben? Keine Option! So viele spannenden Personen da draußen, die gezeigt werden müssen und so war die Fortsetzung 2017 anvisiert.

Fast jede Folge der ersten Staffel „N!CO“ wurde in einer anderen Location gedreht, doch das machte finanziell wenig Sinn. Schnell wurde die Show wirtschaftlicher und so entstanden pro Drehtag mehrere Folgen in einem Setting.

2018 wurden für „N!CO - die Web Talkshow“ schon bis zu 4 Folgen am Tag gedreht mit immer anderen Spielen für die vielen Gäste. Doch 2019 fielen die Spiele dann raus, damit der Talk noch mehr zum Zentrum werden konnte. Bis zu 8 Folgen entstanden mittlerweile an einem Drehtag und die Webtalkshow gab es nun schon 2x pro Woche auf YouTube und auf www.webtalkshow.de.

2020 war dann das entschiedenste Jahr. Nach dem die Webtalkshow App schon seit Sommer des Vorjahres veröffentlicht war, entstand die 400. Folge als letzte im Studio. Seit dem gibt es nur noch Folgen bei dem Nico an einem Ort und die Gäste an einem anderen sind. Endlich ist das Format zeit- und raumunabhängig und eine wirkliche Webtalkshow. Jetzt kann jeder sein, wo sie/er/es will und trotzdem Teil der Show sein: Von Berlin nach München, Los Angeles, Tel Aviv, Hamburg, Paris, Reykjavík, Köln, Wüste oder Arktis. Denn auch internationale Gäste sind seit 2020 ein fester Bestandteil der Gespräche von Nico Gutjahr.

Noch mehr über die wilden Zeiten erfahrt ihr hier in der 400. Webtalkshow mit Nico Gutjahr als Gast:

aaa

aaa